TimeWaver Home

"Gesundheit in meiner Hand"

TimeWaver Home

Das TimeWaver Home-System ist ein kompaktes Behandlungssystem zur individuellen Frequenztherapie. Obwohl es so vielseitig und leistungsfähig ist, kann es mit seinen „nur” drei Knöpfen von jedermann ganz einfach bedient werden. Neben seinen Programmen für vielfältige Indikationen beinhaltet es spezielle Zusammenstellungen zur energetisch-systemischen Behandlung auf Grundlage des Therapieprotokolls Nuno Ninas.

JETZT NEU im TimeWaver Home gegen Aufpreis als Upgrade möglich:

 

Creative-Programm - transkraniale Elektrostimulation zur Unterstützung kreativer Fähigkeiten und Lösungsfindung

 

Sechs neue Beauty-Programme

  • Zwei spezifische Programme zur Anwendung bei Falten unter Nutzung der hochwertigen TimeWaver Beauty Hyaluron-Produkte
  • Ein besonderes Aging-Programm nach Nuno Nina
  • Drei weitere Programme für Haare , Haut und Inner Beauty nach Nuno Nina

 

 

Sehen Sie ausserdem unsere neuen Videobeiträge, in denen wir den TimeWaver Home vorstellen ...

TimeWaver Frequency – eine starke Zelle als Basis für die Gesundheit, QuantiSana.TV 25.07.16

Gesprächspartner: Marcus Schmieke, Wissenschaftler und Entwickler der TimeWaver Technologie und Dr. med. Manfred Doepp, medizinischer Leiter QuantiSana GesundheitsZentrum

Gesundheit in meiner Hand – ein kleines Genie für zuhause, QuantiSana.TV 01.08.16 TimeWaver

Gesprächspartner: Dr. med. Manfred Doepp, medizinischer Leiter QuantiSana GesundheitsZentrum & Alexandra Wurlitzer, Mitglied des TimeWaver Kompetenz Teams im QuantiSana GesundheitsZentrum

Gesundheit beginnt in der Zelle – das Patientengerät für zuhause & die ganze Familie

Gesprächspartner: Dr. med. Manfred Doepp, medizinischer Leiter QuantiSana GesundheitsZentrum & Alexandra Wurlitzer, Mitglied des TimeWaver Kompetenz Teams im QuantiSana GesundheitsZentrum

Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennt die Existenz von Informationsfeldern, deren hier aufgeführte medizinische Bedeutung und TimeWaver Frequency und TimeWaver Home nicht an. Ebenso sind die hier beschriebenen Anwendungen von der Schulmedizin nicht anerkannt aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin. Es handelt sich bei den Anwendungen lediglich um Therapieoptionen.

 

Frequenztherapie und die verschiedenen Anwendungsbereiche, z.B. Craniale Elektro-Stimulation, Frequenztherapie nach Clark und Rife, Mikrostrom-Therapie (MST), Galvanische Feinstromtherapie (GFT) oder Transcraniale Stimulation (TCS) werden von der Schulmedizin nicht anerkannt. Ob diese Therapieansätze eine relevante physiologische Wirkung für den Betroffenen haben, ist im Rahmen der Therapiehoheit des Therapeuten zu entscheiden.

 

Zu der systemischen Therapie nach Nuno Nina gehörende Analysen auf der Informationsebene sind keine medizinischen Diagnosen. Sie sind aufgrund der Natur des Informationsfeldes und der zugrunde liegenden Analysemethode wissenschaftlich und schulmedizinisch nicht anerkannt.